Montag, 11. Mai 2015

Muttertag 2015

Ein Wochenende voller Leckereien liegt hinter unser, Erdbeerbowle, Apfeltarte, Rhabarberkuchen, Spargel, Grillen... das darf aber auch mal sein und gesten war ja auch Muttertag.
Der einzige Kuchen, den mein Mann backt, ist der Knusper-Apfelkuchen, den hatten wir schon lange nicht mehr und der ist soooooo lecker. Rezept folgt dann unten. Ein paar Bilder habe ich auch.



















































































Das Rezept für den Apfelkuchen:

Zutaten Boden:
40 g Amarettini
125 g Mehl
1 Prise Salz
75 g Butter oder Margerine
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
Zutaten Belag: 
750 g Äpfel
20 g Zucker
halber Teelöffel Zimt
25 g Butter oder Margerine

1. Amaretti zerbröseln (zum Beispiel im Gefrierbeutel zerdrücken). Mehl, Salz und weiche Butter verrühren, bis eine krümelige Mischung entsteht. Zucker und Brösel mischen, unterrühren. Auf den Boden einer Springform geben, andrücken.
2. Äpfel schälen, vierteln, Kerne entfernen, Fruchtfleich in dünne Spalten hobeln und dicjt an dicht auf dem Teigboden verteilen. Zucker und Zimt mischen. Butter schmelzen, Apfelspalten bepinseln. Zimt-Zucker-Mischung darübergeben.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30-40 Minuten backen.

Dazu schmeckt Vanilleeis ganz wunderbar.  



Montag, 27. April 2015

Alles blüht.

"Dort, wo du geboren wurdest, ist ein fruchtbares Feld geblieben.
Dazwischen vielleicht eine Stelle, da blüht nichts mehr.
Man müsste sie suchen.”

Kathrin Schadt - aus "Lilium Rubellum"

Samstag, 4. April 2015

Ein frohes Osterfest!

Da heute ein Geburtstag ins Haus steht, morgen Ostern ist und ich es meiner Tochter versprochen hatte... haben wir gestern noch Osterkekse gebacken. Und nein, die sind nicht vegan. :) Vielleicht haben wir Glück und die Sonne kommt morgen etwas heraus! Frohe Ostern! (Pst, im Hintergrund der gestrichene Kachelofen, bald mehr.)




Freitag, 3. April 2015

Frühlingsröllchen (vegan)

Habe mal wieder Essen fotografiert. :) Lange schon wollte ich wieder diese Frühlingsröllchen machen, im Originalrezept werden sie mit Hack und Garnelen zubereitet. Aber das wollte ich ja nun gerade weglassen. Die Füllung besteht jetzt also aus Veggiehack, Karotte, Zucchini, Knoblauch, Ingwer und Glasnudeln. Das ganze wird ordentlich angebraten und dann in Reispapier gerollt, und nicht gebacken o.ä. Dazu schmecken Soja- und Chilisauce und gebratene Cashewkerne (hier eher verbrannte, haha).


Freitag, 20. März 2015

Blumengruß

Genießt den schönen Sonnentag (von wegen Sonnenfinsternis) - morgen wird es schon wieder weniger schön sein. Ein Krokus aus unserem Garten:




Samstag, 14. März 2015

Frühling! (wenn auch nicht draußen)

Zumindest im Wintergarten ist ein bißchen Frühling eingezogen, wenn auch bei uns heute leider bewölkter Himmel ist - und einzelne Schneeflöckchen habe ich auch schon gesehen. Naja.
Ich wünsche ein schönes Wochenende!


Montag, 9. März 2015

Overnight Oats, Porridge oder einfach Haferbrei...

In letzter Zeit kommt man nicht umhin, an vielen Stellen über die leckeren Oatmeals zu stolpern. Was früher als Haferschleim gekocht wurde, wenn jemand krank war, ist jetzt wieder total angesagt als Frühstück. Ich persönlich mochte den Haferbrei schon immer gerne, auch als herzhafte Suppe...
So ein Früstückchen ist blitzschnell zubereitet, ich vergesse es aber abends gerne in den Kühlschrank zu stellen, daher mein Blitzrezept am Morgen (ich mag es ohnehin lieber warm):

-  4-5 El Haferflocken in eine Schüssel
-  mit Milch (ich nehme Sojamilch Vanille) bedecken
-  eine handvoll tiefgekühlte Beeren (gefroren)
-  2 Minuten Mikrowelle 600 Watt

... fertig. Superlecker und gesund.

Mehr über Oatmelas kann man z.B. hier lesen: http://overnight-oats.de/


Samstag, 7. März 2015

DIY: Lampen aufhübschen!

Über dem großen Esstisch haben wir an der Decke ein Seilsystem. Daran hängen 4 schlichte Pendelleuchten mit kleinen Glasschirmchen. Ehrlich geagt, das Licht hat mir noch nie besonders gefallen und auch die Glasschirmchen sind für meinen Geschmack etwas in die Jahre gekommen... Schon lange suchte ich kleine schwarze Schirmchen, die zu meinen restlichen Lampen im Wohnzimmer besser passen. Kürzlich bin ich dann bei Ebay über so kleine Teelichthalter aus Metall gestossen, genau in der Grüße, die ich gerne wollte und sehr günstig (1,80 € das Stück!).
Der Mann einer lieben Freundin (DANKE J.!!!) hat mir dann mit seinem Superwerkzeug 20mm Bohrungen in die Böden der Teelichhalter gebohrt, an die Fassung geschraubt, fertig. Cool,oder? "Neue" Lampen für unter 10 €. Heute nachmittag gehts vielleicht noch zu IKEA, da gibt es eine neue Couchserie... hach. Wir sitzen noch immer auf Tomelilla und das ist jetzt schon sehr in die Jahre gekommen! 15, um genau zu sein. Na, wir werden sehen. Ein schönes Wochenende!




Cake Pops

Meine Tochter backt unheimlich gerne und kürzlich wollten wir einen Schokokuchen in Herzform für den Papi backen.  Spaßeshalber wollte ich mal eine vegane Variante versuchen, also ohne Ei und in diesem Fall ohne Sahne (die im ursprünglichen Rezept vorgesehen ist). Für beides hatte ich Ersatzprodukte zur Hand und los ging es. Klappte alles soweit gut, Kuchen fertig, raus aus dem Ofen, abkühlen lassen. Aber dann: beim Stürzen blieb die Hälfte in der Form kleben. Oh nein... :( 
Ob es nun am Rezept lag, an den fehlenden Eiern, ich weiß es nicht. Jedenfalls hatten wir etwas, das aussah wie ein Maulwurfshügel. 
Der Notfallplan: Kuchenbrösel in eine Schüssel, 2-3 Esslöffel Marmelade dazumanschen (oder Schokocreme), Kugeln drehen und in Schokoguss tauchen. Verzieren, fertig. 
Und dabei noch zwei (drei) Leckermäulchen glücklich gemacht.

Freitag, 27. Februar 2015

Wochenende! Leckere Burger (vegan)

Mit leckerem Essen wünsche ich allen ein schönes Wochenende! Übrigens eine rein vegane Mahlzeit und auch was für die Figur... gesund sowieso. ;)  Gemüse, grüner Spinat-Smoothie (danke Marion) und ein Veggie-Burger. War echt lecker, leider nichts mehr da! Bis bald!




Nachtrag Fasching: Goldfischchen!

Ich wollte nur noch kurz unser Goldfischchen zeigen... wir bekommen etwa 2x im Jahr von einer lieben Bekannten aussortierte Kleidung ihrer etwa 1 Jahr älteren Tochter (wunderschöne Sachen immer). Ich freue mich schon jedesmal darauf, in den Kleidungsstücken zu wühlen und letztes Jahr im Sommer lag obenauf ein oranges Glitzerteil mit Samt und ich dachte noch "Oh nein, wohin damit!" als ich schon aus dem Auto hörte "MAMA, DAS sieht toll aus, das nehmen wir!!" Ok, also zu spät, um es verschwinden zu lassen... Und siehe da, es stelle sich als Faschingskostüm heraus, aber so niedlich...
Natürlich war ich am Tag des Kinderfaschings wieder mal mit allem zu spät, Kind hatte keine gewaschenen Engelslocken, nun ja, eine Blitzfrisur musste her. Um 14:00 Uhr ging der Fasching los, um 14:15 Uhr habe ich gerade Goldfische ins Haar gebunden und Goldglitter verteilt. Ich fand es dann echt süß geworden, irgendwie habe ich auf den letzten Drücker ganz gerne mal eine gute Idee. ;)


Dienstag, 17. Februar 2015

Das Schöne am Fasching...

... sind die Krapfen. Ich liebe Krapfen. Und weil heute so ein tolles Wetter ist, sind wir jetzt dann im Garten und spielen Frühling! Einen schönen Faschingsausklang! :)
PS: Ich bin schon wieder bei Greengate Bechern schwach geworden... 


Freitag, 13. Februar 2015

Wochenende! Broccoli Pasta (vegan)

Das Wochenende ist da! Also ich freue mich und habe gleich nochmal gesundes Essen dabei. Aber für das Wochenende stehen ganz andere Dinge auf dem Plan... ich hoffe, ich komme so weit, dass ich nächste Woche ein bißchen was davon zeigen kann. Macht euch eine schöne Zeit!







Donnerstag, 29. Januar 2015

Schoko-Bananen Muffins - vegan

Hallo,
heute habe ich schon wieder was zu essen. ;) Ich habe nun auch mal ein veganes Backrezept ausprobiert. Ich finde es ist lecker geworden. Und gerade beim Backen braucht man echt nicht unbedingt Milch und Eier und schon gar nicht bei Muffins, die man ohnehin eher mit Öl macht. Hier das Ergebnis:



Ich bin ja eigentlich nicht so die Backqueen, aber ich liebe Käsekuchen und möchte demnächst mal veganen Käsekuchen versuchen. Das kann ich mir noch gar nicht vorstellen, da der ja eigentlich komplett aus Quark und Sahne besteht, ich bin gespannt. 

Das Rezept findet ihr hier: KLICK!

Bis bald, Caro





Mittwoch, 28. Januar 2015

Da bin ich wieder - mit Essen! :)



Hallo, lange war es hier ruhig... das hat v.a. mit unserem kleinen Sohn zu tun, der mich die letzten Monate daran gehindert hat mich auch hier etwas zu melden. Das soll sich nun wieder ändern, mal sehen, wie ich es schaffe. Zudem baue ich gerade meine Seiten um, lege zusammen - einfach um alles etwas kompakter zu haben.

Los geht es heute mit ESSEN (juhu, und das, wo ich gerade versuche, abzunehmen!). :) Heute habe ich gelesen, dass es bei IKEA demnächst die Köttbullar vegan gibt. Finde ich super. Ich probiere gerade ein wenig mit veganen Gerichten herum, und heute gab es zum Beispiel eine vegane Bolognese mit Dinkel-Spiralnudeln. Und was soll ich sagen - keiner hat es bemerkt. Das bedeutet, es hat geschmeckt, oder? Ich habe es allerdings schon bemerkt, ich wusste es aber auch. Natürlich schmeckt das Hack nicht genau wie Hack, aber gerade bei diesem Gericht, wenn man es eben nicht weiß... würde man nicht darauf kommen, dass man gerade Sojahack verspeist hat. Sehr alltagskompatibel und lecker. Und das Veggie-Hack gibt es sogar hier bei mir am Land im Discounter (und ist nicht teuerer als Hack vom Metzger!).
Rezept gibt es keines: alles ganz normal wie immer gekocht, nur das Hack ersetzt. 

Liebe Grüße und bis bald,
Caro